Zutaten bei sakura

Wir glauben, dass frische Zutaten, die mit Respekt und Sorgfalt auf natürliche Weise angebaut werden, die beste Ressource für die Herstellung köstlicher, schöner süßer Leckereien sind. Deshalb sind regionale und saisonale Bio-Produkte die Grundlage für sakura Gebäcke – abgesehen davon, dass sie die umweltfreundlichste Wahl sind.

Wir beziehen so viele Zutaten wie möglich aus der Region z.B. Kräuter und essbare Blüten, Obst (und manchmal auch Gemüse) aus der Region Berlin-Brandenburg; sowie Pflanzenmilch, Nüsse, Rübenzucker, Öle und Mehl aus Deutschland, um unnötige Treibhausgasemissionen beim Transport zu vermeiden und die frischesten Produkte zu verwenden.

Bei Zutaten, die nicht in unserer Region angebaut werden (z. B. Rohrzucker, Kakao, Kaffee, Vanille), verwenden wir ausschließlich hochwertige Zutaten aus fairer Produktion. Die Verwendung von Zutaten, die von Menschen unter unfairen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden, oder von Zutaten, die nicht nachhaltig angebaut wurden, während wir behaupten, „mit Liebe zu backen“, wäre unserer Meinung nach ein Widerspruch in sich selbst.

MIT LIEBE ZU BACKEN bedeutet für mich auch, dabei respekt- und verantwortungsvoll mit den Auswirkungen auf soziale und ökologische Umwelt umzugehen. Deswegen verwende ich Bio-Zutaten aus fairer Produktion und backe rein vegan.

Johanna Aoyama, Gründerin von sakura

Bei sakura beziehen wir Zutaten von Terra (lokaler Bio-Großhändler in Berlin), WeltPartner (spezialisiert auf Bio-Fair-Trade-Produkte) und Bananeira (Bio, Fair Trade & möglichst verpackungsfrei, Großhandel für unverpackt-Läden). Einige Zutaten werden sogar in Berlin angebaut, so dass ihr immer Produkte aus frischesten Zutaten erhaltet.

Außerdem minimiert sakura Plastikmüll, indem ein Teil der Zutaten in Pfandbehältern bezogen wird, und andere Zutaten in großen Papiertüten bestellt werden. In der Konditorei verwenden wir für die Aufbewahrung von Semifabrikaten (eigens hergestellte Füllungen, Cremes etc) wiederverwendbare Schüsseln und Gläser. Die Frischhaltefolie und Einweghandschuhe, die für eine hygienische Arbeit unverzichtbar sind, bestehen bei uns aus kompostierbarer Folie, und Aluminiumfolie verwenden wir grundsätzlich nicht.

Natürlich ist auch die Verpackung, in der du dein Gebäck bekommst, vollständig biologisch abbaubar. Wenn du eine eigene Verpackung mitbringst (Tupperdose oder wiederverwendbarer Behälter deiner Wahl) bekommst du dafür „Sustaina“-Rabatt – ein kleines Dankeschön dafür, dass du uns hilfst, vermeidbaren Abfall zu sparen.

Wir sind kontinuierlich dabei, die Nachhaltigkeit von sakura jeden Tag zu optimieren. Auch wenn wir noch nicht perfekt nachhaltig sind – bereits jetzt ist alles, was in deinen Kuchen kommt, durchdacht und von Hand ausgesucht, um tatsächlich etwas ehrlich mit viel Liebe Gebackenes anzubieten ♥︎.

Wenn du magst, frag uns immer gern, woher die Zutaten deiner Torte kommen. Wir beantworten deine Fragen gerne, damit du sicher sein kannst, einen Kuchen zu genießen, der nicht nur deinem Gaumen, sondern auch deinen Qualitätsansprüchen und ethischen Überzeugungen gerecht wird.